Du befindest Dich hier: Startseite » Schule & Uni » Verliebt in den Lehrer

© Klaus-Peter Adler - Fotolia.com

© Klaus-Peter Adler - Fotolia.com

In der Schule ist es oft so schon nicht leicht. Schwieriger wird es nur, wenn man auch noch verliebt ist – und das in einen Lehrer! Viele Jugendliche verlieben sich in ihren Lehrer oder ihre Lehrerin, das ist gar nicht so selten, wie man vielleicht denkt. Viele leiden auch darunter, weil ihnen dieses Gefühl peinlich ist und sie befürchten, von Mitschülern gehänselt zu werden.

Wer sich aber all seinen Mut zusammen nimmt und dem oder der Angebeteten davon erzählt, macht wahrscheinlich einen großen Fehler. Lehrern ist es nämlich nicht nur verboten, mit ihren Schülern eine Beziehung einzugehen (das gilt als “sexueller Missbrauch von Schutzbefohlenen“) – ihnen ist die Situation meistens auch noch sehr unangenehm und verkompliziert den ganzen Schulalltag. Im schlimmsten Fall muss dann jemand die Klasse oder gar die Schule wechseln!

Dabei darf man die Lehrer nicht zum unfehlbaren Idol machen: In der Schule wirken sie vielleicht, als würden sie alles wissen, als wären sie unantastbar – doch in Wahrheit sind auch sie ganz normale Menschen mit ganz normalen Problemen. Wer das vergisst, dem kann es leicht passieren, dass dieses Verliebtheits-Gefühl noch dadurch angeheizt wird, dass er den Lehrer oder die Lehrerin auf ein Podest hebt. Man soll auch nicht davon ausgehen, dass die Gefühle jemals erwidert werden. Man sollte sich lieber in der Klasse oder generell bei anderen Schülern umschauen: Gefällt einem hier wer? Immerhin sind das Gleichaltrige mit den gleichen Interessen, zu denen eine Beziehung legal ist, alles ist so viel einfacher. Man sollte sich nicht für seine Gefühle zu Lehrern bestrafen, man sollte ihnen aber auch nicht unbedingt nachgehen!

2 Kommentare

  1. Andrea sagt:

    Tja, bei uns gab es echt nicht unbedingt Lehrer zum verlieben. Entweder waren das Frauen oder Männer, die schon viel zu alt zum verlieben waren… naja..inzwischen hat sich da bestimmt schon wieder ein bißchen was verändert..ach ja..einmal hatten wir für ein paar Wochen einen Referenten, der war eigentlich doch schon ganz schnuckelig :-)

  2. Tarbaij sagt:

    Ja, das kenne ich auch. In jedem Jahr hatte ich so einen Lehrer. Leider hat sich das bei mir bis in die Uni fortgesetzt. Ich kann die alten Griechen schon verstehen …

Hinterlasse eine Nachricht

© 2012 Weiss gar nix. - Alle Rechte vorbehalten. Impressum.