Du befindest Dich hier: Startseite » Liebe und Sex » Seitensprung belastet Partner über eine lange Zeit

© Gina Sanders - Fotolia.com

© Gina Sanders – Fotolia.com

Was hält eine Beziehung zusammen? Es ist das Gefühl, dass man die wichtigste Person im Leben des anderen ist. Es ist die Vertrautheit und das Vertrauen, wie auch die Freundschaft. Und natürlich kommt noch die bedingungslose Liebe für den Partner dazu. Doch in den ersten zehn Jahren einer Beziehung nimmt der Sex ab. Die Partner trösten sich über diese Tatsache hinweg, indem sie sich gegenseitig das Gefühl einer familiären Freundschaft geben. Das ist schön, nur reicht das leider nicht. Wer sexuell nicht mehr zufrieden ist, der geht eher fremd. Auch, wenn die Liebe da ist und die Partner an sich miteinander glücklich sind, ist die Gefahr, dass der Partner fremdgeht groß. Nach Jahren der Beziehung kommt die Routine und mit ihr verliert sich das Begehren. Kommt dann eine Person, die dies wieder belebt, ist der Seitensprung für die meisten Menschen nicht mehr undenkbar.
Was so logisch klingt, ist jedoch nicht einfach für den Betrogenen zu verarbeiten, denn wer hintergangen wird, der erlebt damit eine traumatisierende Situation. Jedes Verständnis für die Situation geht verloren, der Schmerz frisst sich ins Innere und quält. Auch die, die verzeihen wollen, können es oftmals nicht, weil sie unter dem Seitensprung leiden.
Die Schmerzen sollten von den Mitmenschen ernst genommen werden, denn Psychologen haben in einer Untersuchung herausgefunden, dass die Symptome traumatisierter Menschen ähnlich sind, wie die der Betrogenen. So kann ein Seitensprung des Partners ähnliche Schmerzen hervorrufen, wie die von Misshandlungen und Kriegserlebnissen. Die Personen erinnern sich immer wieder an die Situationen und durchleben sie immer und immer wieder. Hier bleibt mehr als nur ein Vertrauensbruch, den man wieder herrichten kann. Bei vielen bleibt die Vorsicht beim Partner ein Leben lang.
Wer sich in der Situation befindet, jemanden kennengelernt zu haben, der sollte gründlich über die Folgen nachdenken, die ein Seitensprung mit sich bringt und damit ist nicht die Frage gemeint, ob sich das alles für einen kurzen Moment lohnt. Es ist noch schlimmer, überlegen Sie, ob Sie Ihrem Partner oder der Partnerin einen derartigen Schmerz zufügen möchten? Keiner kann etwas dafür, wenn er sich für jemand anderen interessiert oder gar verliebt, aber für das, was man dann tatsächlich macht, dafür muss man die Verantwortung übernehmen.

Schlagwörter: , , , ,

1 Kommentar

  1. Tamara sagt:

    Dafür muss ich jetzt aber auch kein Psychologe sein, um zu wissen, dass ein Seitensprung für den Partner nichts Schönes ist 😉

Hinterlasse eine Nachricht

© 2012 Weiss gar nix. - Alle Rechte vorbehalten. Impressum.