Du befindest Dich hier: Startseite » Lernprobleme » Schlechte Noten? Woran es liegen könnte

Wenn das Kind nicht lernen will - Foto von: © panthermedia.net/ 165173 (Andreas Pulwey)

Wenn das Kind nicht lernen will - Foto von: © panthermedia.net/ 165173 (Andreas Pulwey)

Viele Eltern wissen keinen Rat, warum ihre Kinder schlechte Noten mit nach Hause bringen. Es liegt oftmals nicht daran, dass die Kinder nicht lernen wollen oder dafür gar zu faul sind. Vielmehr spielt eine erhöhte Erwartungshaltung im Zusammenhang mit Druck von innen und außen eine Rolle, weshalb Kinder des öfteren Angst vor Prüfungen bekommen. Auch falsche Lerntechniken tragen zu verminderter Lernleistung bei. Um herauszufinden, zu welchem Typ ein Kind gehört und wo die Ursachen der Angelegenheit liegen, gibt es fünf allgemeingefasste Typenbeschreibungen, die sich auch mischen können.

Fünf Kindertypen mit schlechten Noten

Das blockierte Kind ist nervös und klagt vor Arbeiten über Schmerzen und Unruhe. Oftmals wird die Schrift unsauberer und Aufgaben werden falsch abgeschrieben. Ein unkonzentriertes Kind zeigt längere Lernzeiten aufgrund von abschweifenden Gedanken. Daher findet man in Mathematik oft Zahlendreher oder Verwechslungen von Vorzeichen. In Deutschaufgaben zeigt sich dieser Typ durch fehlende Wörter oder Buchstaben, wobei besonders zum Ende der Arbeiten sich mehr Fehler einschleichen. Bei chaotischen Kindern muss man sich auf Vergesslichkeit einstellen. Eventuell wird auch mal etwas Falsches gelernt. Die Arbeiten sind dann zwar fast fehlerfrei, jedoch fehlen Aufgabenteile durch mangelnde Zeit. Ein Aufsatz könnte auch an einer beliebigen Stelle enden oder sehr kurz sein. Unmotivierte Kinder wollen alles perfekt machen,  geben dann aber bei kleinen Fehlern schnell auf. Sie verzweifeln, wenn sie etwas nicht hinbekommen. Daher können Hausaufgaben unordentlich sein. Die Lust am Lernen vergeht schnell. In Arbeiten wird nicht alles richtig gelesen und die Antworten sind nicht fragerelevant. Dem unstrategischen Kind fehlt Ordnung. Es lernt nur kurz am Tag vor der Arbeit, guckt danach Fernsehen und macht Hausaufgaben generell fehlerhaft und unordentlich. In Arbeiten können Wörter und Buchstaben fehlen. Durch das Erkennen der richtigen Probleme, können nun die Gründe konkret angepackt werden. 

Schlagwörter: , , ,

Hinterlasse eine Nachricht

© 2012 Weiss gar nix. - Alle Rechte vorbehalten. Impressum.