Du befindest Dich hier: Startseite » Allgemeinwissen » Auslandsaufenthalte

©bbroianigo  / pixelio.de

©bbroianigo / pixelio.de

Auslandsaufenthalte werden immer beliebter, denn sie bieten eine Menge neuer und interessanter Erfahrungen. Sie können die Welt bereisen und zwar nicht nur als Tourist. Dadurch erhalten Sie bessere Einblicke in die Kultur eines fremden Landes. Es werden zahlreiche, verschiedene Angebote zur Verfügung gestellt. Sie können arbeiten gehen, um Ihre Reisekasse zu füllen oder Sie engagieren sich ehrenamtlich für soziale Projekte. Auch das Leben in einer Gastfamilie ist möglich. Sie können durch solch einen Aufenthalt Ihre Sprachkenntnisse verbessern und berufliche Qualifikationen ausbauen.



Asien und Afrika – Freiwilligenarbeit und Auslandspraktika

Es zeigt sich zwar eine positive Entwicklung in den Ländern in Asien und Afrika. Jedoch brauchen viele Bereiche noch Unterstützung. Darunter zählen vor allem die Bildung, die Medizin und die Betreuung von Kindern. Außerdem wird stets Hilfe bei ökologischen Projekten und der Arbeit mit Tieren benötigt. Sie haben also eine breite Palette zur Verfügung, aus der Sie auswählen können. Wichtig dabei ist es, Einrichtungen zu wählen, bei denen der Einsatz auch wirklich benötigt wird. Zum Beispiel ist der Bedarf bei Waisenhäusern nicht so groß und doch wird es von vielen Unternehmen angeboten. Waisen werden nämlich in den Entwicklungsländern oft in großen Familien aufgenommen. Andere Einrichtungen und Projekte brauchen hingegen mehr Unterstützung. Beispielsweise ist Freiwilligenarbeit in Tansania nützlich, da dort an einer Schule gebaut wird. In Uganda können Sie bei der Wasserkonservierung und dem Brunnenbau helfen. Bei sozialen Projekten ist es notwendig, dass Sie nach kurzer Zeit Eigeninitiative zeigen. Ebenfalls sind Auslandspraktika möglich, welche oft im Rahmen eines Studiums oder einer Berufsausbildung absolviert werden. Die Freiwilligenarbeit erstreckt sich über einen längeren Zeitraum als ein Praktikum. Dadurch erhalten Sie noch mehr Einblicke. Gute Englischkenntnisse, Engagement und Weltoffenheit sind Voraussetzung, um an solch einem Projekt teilzunehmen. Sie haben neben der sozialen Arbeit außerdem Zeit, um neue Freunde zu finden und das Gastland mit anderen zu entdecken.

Erlebnisreise in Ghana

Sie haben die Möglichkeit, eine Rundreise durch Ghana zu machen, wobei Sie viel erleben werden. Fachkundige Reiseleiter ermöglichen das. Entdecken Sie ein vielfältiges Land mit seiner einzigartigen Kultur. Wohnen in landestypischen Häusern verleihen dir einen Einblick in das Leben der Leute. Kleine Reisegruppen vermitteln eine persönliche, familiäre Atmosphäre. Individuelle Wünsche von Ihnen können mit eingeplant werden.

Erlebnisreiche Erfahrungen

Egal für welche Variante Sie sich entscheiden, besondere Erlebnisse sind garantiert. Mehrere Reisetermine verteilt auf das ganze Jahr ermöglichen Ihnen Flexibilität. Die Projekte werden von den Anbietern organisiert, sodass Sie sich darum nicht viel kümmern müssen. Durch Auslandsaufenthalte können Sie Ihre Sprachkenntnisse verbessern. Diese Qualifikation kann auch in Ihrer beruflichen Karriere sehr nützlich sein. Des Weiteren lernen Sie eine fremde Kultur kennen und können Hilfe leisten.
Bildquelle: ©bbroianigo  / pixelio.de

© 2014 Weiss gar nix. - Alle Rechte vorbehalten. Impressum.